Logo Crohn und Colitis Tag 2014

    Mikrobiom, Stress und Bauchhypnose

    Ort: Hamburg

    Liebe Freunde und Interessierte der Bauchhypnosegruppen!
    Liebe von CED betroffene Menschen!

    Wir laden ein am Freitag, dem 5. Oktober von 18 bis 20 Uhr einen besonderen Abend zu erleben.

    „Mikrobiom, Stress und Bauchhypnose“– mit der Wahl dieses Themas rücken die Zusammenhänge von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen in den Blick.


    Was geschieht mit der Bakterienflora im Darm, wenn sich ein akuter Schub ankündigt? Betroffene Menschen sprechen häufig von Stress, wenn sie von Verschlimmerungen ihrer Erkrankung berichten. Was passiert dann im Körper?
     Auf der anderen Seite kann durch Berücksichtigen dieser Zusammenhänge etwa in der Bauchhypnose ein Weg zur Gesundung ermöglicht und erleichtert werden.

    Als Gesprächspartnerhabe ich Prof. Andreas Raedler eingeladen, der seit langer Zeit  vielfältige Erfahrungen mit Menschen mit CED gesammelt hat. 

    Als selbst Betroffener und Moderator möchte ich ein fruchtbringendes Gespräch  in Bezug auf das Thema anstoßen und begleiten.

    Und es gibt Anlass zum Feiern: Die ersten beiden Kurse zur Bauchhypnose sind abgeschlossen und in Kooperation mit Prof. Holger Schulz vom Universitätskrankenhaus Eppendorf beforscht worden. 

    Die Ergebnisse der Pilotstudie sollen am 5. Oktober vorgetragen werden.

    Doch damit nicht genug: Im November beginnen neue Kurse zur Bauchhypnose, jeweils im Seminarraum des Asklepios Westklinikum in Hamburg – Rissen, Haus 4: Ein Starterkurs – nur für Menschen mit den Diagnosen Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Hier erfolgt eine weitere Pilotstudie. Ein Auffrischerkurs für Menschen, die an einem Kurs teilgenommen haben und ihre Erfahrungen aktualisieren und begleiten lassen wollen.

    Weitere Kurse in Hamburg sind in Planung.

    Herzliche Grüße

    Georg Tecker

    Voranmeldung:
    Der Eintritt ist frei. Da die Teilnehmerzahldurch die Größe des Raumes beschränkt ist, ist eine

    Voranmeldung nötig:

    E-Mail an:
    ced-hamburg@web.de

    Weitere Informationen:
    www.ced-hamburg.de

    ← zur Übersicht